Einfach göttlich!

Am Donnerstag, 16. 05., fand an unserer Schule für alle Klassen eine interaktive Lesetheater-Perfomance mit dem Titel „K. O. für Zeus“ statt.

Die Theaterpädagogen K. (Klaus) und O. (Olaf) des Theaters Mopkaratz vom österreichischen Buchklub erzählten und spielten mit viel Witz und Humor griechische Sagen.

Fotos …

So schleuderte Göttervater Zeus seine Blitze, während Hermes den eigenen Bruder Apollon bestahl und wir lernten den gerissenen Sisyphos kennen, der sogar Hades überlistete und schließlich dazu verdammt wurde, einen Felsblock auf den Berg zu wälzen. Helios steuerte seinen Sonnenwagen und Orpheus verzauberte nicht nur Eurydike sondern auch uns mit seiner Musik.

Beim Lesetheater gehen Lesen und Theater eine Verbindung ein. Dies motiviert zum Vorlesen sowie zur selbstständigen Auseinandersetzung mit Texten.

Das Feedback der Kinder: „Echt cool! Kommen die bitte wieder?“